Großes Fest zum 25jährigem Barons-Jubiläum

Der eine oder andere Knochen war dann doch etwas eingerostet, aber im Herzen waren alle Spieler noch voll dabei. Im Jubiläumsspiel der Memmelsdorfer Bayernliga-Baseballmannschaft gegen die Gründungsmitglieder und frühere Spieler gewann die aktuelle Mannschaft erwartungsgemäß. Dennoch zeigten die Alumni-Spieler, von denen viele über  Bundesligaerfahrung verfügten, dass sie nicht auf die leichte Schulter zu nehmen sind. Schon beim Vorbereitungstraining eine Woche vorher stellten sie unter Beweis, dass ihre Schlagkraft kaum nachgelassen hat. Als Trainer fungierte Harald Kastner für das Team und er schickte Marc Zwikirsch als Pitcher ins Rennen, beides Gründungsmitglieder. Die aktuelle Mannschaft erspielte sich schnell einige Punkte, doch die Veteranen blieben bis zum dritten Inning dran.

In der Defensive zeigte sich dann doch, dass es ohne Training schwer ist, hart geschlagene Bälle am Boden zu fangen oder weite Flyballs richtig einzuschätzen. Dennoch hatten alle Spieler und auch die zahlreich erschienenen Zuschauer jede Menge Spaß. Die Kinder konnten sich derweil auf der Hüpfburg vergnügen.

Natürlich durfte man auch nostalgisch werden, Vorstand Volker Lang, der als Elfjähriger auch unter den ersten Mitgliedern der früheren Baseballabteilung im SV war, erzählte die eine oder andere Anekdote zu den aufgelaufenen Spielerlegenden wie Robert Petrick, Heinrich Bauer, Frank Czarnietzki, Marius Albert oder Michael Brown.

Neben den genannten spielten ferner: Bernd Scholz, Axel Schleß, Bernhard Preston, Bernd Eichenhüller, Joachim Gschrey, Matthias Rudroff, Steffen Wilms, Thomas Kostka und Dennis Kampa. Auch der Bürgermeister hielt eine kurze Ansprache und dankte den Barons für die Treue und das Engagement in der Gemeinde und darüber hinaus.

 

 

 

 

 

1.Mannschaft, Allgemein, Verein, , , , , , , , , , , , , , , , , , Permalink

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*