Barons verpassen Siegchancen

Gegen die München Caribes verloren die Barons zwei Mal. Spiel zwei wurde aber erneut wegen falschen Einsatzes ausländischer Spieler durch die Gäste für die Barons entschieden.

Memmelsdorf Barons – München Caribes 7:9
Die Barons starteten mit Volker Lang als Pitcher um den schlagstarken Caribes etwas entgegenzusetzen. Der hatte die Gäste auch gut im Griff, musste aber dennoch immer wieder Punkte hinnehmen.  Die Partie war sehr ausgeglichen und die Mannschaften wechselten die Führung immer wieder ab. Die Caribes waren offensiv überlegen und hatten mehr Hits, dafür in der Defensive unsicherer. Nach einer 7:5 Führung hätten die Barons mit drei Outs das Spiel für sich entscheiden können, die Caribes drehten das Spiel aber erneut und holten sich weitere fünf Punkte.

Memmelsdorf Barons – München Caribes 7:0

Auch in Spiel zwei machten die Caribes deutlich, dass sie den Barons am Schlag erheblich überlegen waren. Der erste Wurf des Barons-Pitchers wurde direkt über den Outfield-Zaun gefeuert und so ging es auch munter weiter mit harten Schlägen ins Feld. Die Barons hatten keine Chance in diesem Spiel, gewannen aber dennoch, da von den Gästen insgesamt vier Innings durch ausländische Werfer bestritten wurden, was unzulässig ist. Das Spiel wird somit mit 7:0 für die Barons gewertet.

 

 

1.MannschaftPermalink

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*