Barons weiter glücklos

Am wohl heißesten Wochenende des Jahres versuchten die ersatzgeschwächten endlich die Wende zu schaffen. Als dann am Ende des Tages der erfrischende Regen einsetzte, waren sie aber erneut die Verlierer. Die zweite Mannschaft der war in beiden Spielen die bessere Mannschaft. Auf Seiten der zeigte der aus der zweiten Mannschaft mitgereiste Simon Kampa eine solide Leistung am Schlag und glänzte mit insgesamt vier Basehits.

München Caribes 2 17:7 Memmelsdorf Barons
Zu Beginn des Spiels sah alles danach aus, dass es erneut ein spannendes und enges Spiel werden würde. Die Memmelsdorfer Führung von einem Punkt wurde jedoch schon im dritten Inning egalisiert. Die Offense der Münchner lief in den folgenden beiden Spielabschnitten zur Höchstform auf und konnte unter Anderem durch einen sehenswerten „Grand Slam“ zahlreiche Punkte erzielen. Das Spiel wurde letztendlich aufgrund des Zehn-Punkte-Vorsprungs am Ende des fünften Innings vorzeitig beendet.

München Caribes 2 16:13 Memmelsdorf Barons
Diesmal ging das Spiel über die volle Länge, doch die Barons agierten erneut nur im ersten Inning auf Augenhöhe mit den Gastgebern. Die erspielte Führung wurde abermals – durch viele Fehler in der Verteidigung und wenig durchschlagende Offense – an die Caribes abgegeben. Im letzten Spielabschnitt nahmen die Gäste noch einmal Fahrt auf und kämpften sich bis auf drei Punkte heran. Nach einem kräftezehrenden Spieltag beendete der Münchner Pitcher dann aber mit einem letzten Strikeout das Spiel.

1.Mannschaft, , , , , , , , , , Permalink

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*