Barons wollen in der Bayernliga oben mitspielen

Im letzten Jahr belegten die in der Bayernliga den fünften Platz, steigerten sich aber besonders in den Playdowns noch einmal erheblich und blieben fast ungeschlagen. In der Jubiläumssaison 2017 (25 Jahre Barons) haben sich die Memmelsdorfer allerdings mehr vorgenommen und wollen in den Playoffs auch unter die ersten drei Mannschaften kommen.

Dabei müssen sie zwar mit Fabian Köppel einen schmerzhaften Verlust auf der wichtigen Catcherposition verkraften, können aber bereits mehrere Neuzugänge verzeichnen. Schon im Herbst sagten Johannes und Andreas Palm zu, nach zweijährigem Zwischenspiel in Kronach wieder im Baronstrikot aufzulaufen. Die beiden Hünen sind sehr schlagkräftig, schnell und auch Defensiv sehr sicher. Johannes Palm ist zusätzlich noch äußerst effektiv als Pitcher einsetzbar. Auch zwei weitere hochkarätige Neuzugänge haben sich erst kürzlich ergeben, über sie wird in Kürze berichtet werden.

Am vergangenen Sonntag testete Arthur Schröder bereits die neue Konstellation erfolgreich bei Testspielen in Fürth. Auch wenn das Spielformat mit einer Pitchbegrenzung von 25 Würfen pro Inning nicht sehr aussagekräftig ist, freuten sich die Memmelsdorfer über einen Sieg gegen den Bundesligisten Fürth Pirates. Auch wenn dieses Kunststück gegen Hünstetten Storm (ebenfalls Bundesliga) nicht mehr gelang, zeigte sich Coach Schröder sehr zufrieden von der Spieldisziplin der Mannschaft in Defensive und Offensive. Jetzt muss noch an der Wurfausdauer und Wurfgenauigkeit der Pitcher gearbeitet werden, die im Winter meist deutlich leidet. Am 23.April beginnt die Saison mit einem Auswärtsspiel in Erlangen.

Erstes Heimspiel der Saison ist in der Folgewoche, am 30.04. um 13 Uhr.

 

1.Mannschaft, Verein, , , , , , , Permalink

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*