Barons zuhause mit Doppelsieg

Vor heimischem Publikum gewannen die am Sonntag zwei Spiele gegen die und eroberten damit Tabellenplatz vier der Bayernliga.

Memmelsdorf Barons 10:7 Freising Grizzlies
Im ersten der beiden Spiele drehten die Barone direkt zu Beginn des Spiels offensiv sowie defensiv auf. Bis ins vierte Inning wurden auf Memmelsdorfer Seite zehn Punkte erspielt, denen Freising gerade mal vier entgegenzusetzen hatte. Souveränes Pitching durch Andreas Maier sowie eine ordentliche Verteidigung im Feld ermöglichten diese Dominanz. Ab dem sechsten Durchgang übernahm Eric Helton als Pitcher und gebot dem letzten Freisinger Aufbäumen nach weiteren drei erzielten Punkten Einhalt. Offensiv glänzte besonders Thomas Kostka, der drei seiner vier Schlagmöglichkeiten in Basehits verwandeln konnte (u. A. ein Three-Run-Homerun in Inning drei).

Memmelsdorf Barons 15:12 Freising Grizzlies
Das zweite Spiel begann für die Gastgeber mit einigen Unkonzentriertheiten, in Folge derer Mitte des dritten Innings bereits ein vier Punkte Rückstand zu Buche stand. Diesen dritten Durchgang machten die Barons dann aber zu Ihrem „Big Inning“. Sie erzielten durch acht Hits – inkl. Doubles von Miguel Santisteban und Volker Lang – neun Punkte und fanden so wieder zurück auf die Siegerstraße. Durch konstante Offensivarbeit mit weiteren Doubles von Santisteban und Kostka wurden bis zum Ende des Spiels weitere 6 Punkte erspielt. Die Grizzlies zeigten erneut kurz vor Schluss, dass sie noch immer an eine Aufholjagd glauben. Sie knöpften den Memmelsdorfern noch einmal fünf Punkte ab, konnten ihnen letztendlich aber auch den zweiten Sieg dieses Spieltags nicht mehr nehmen.

1.Mannschaft, , , , , , , , , , Permalink

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*