Gerd Schneider bringt Barons auf Erfolgskurs

– Eismannsberg 13:3
Im Vorbereitungsspiel hielt Eismannsberg die noch gut in Schach und konnte auch ein Spiel gewinnen. Jetzt, mit nahezu der vollen Mannschaft präsent war für die Neulinge nicht viel zu holen, das machten die Hausherren von Beginn an klar. In der Offensive konnten sie überhaupt erst im vierten Inning, nach Auswechslung von Arthur Schröder ein paar Schläge platzieren. Die Defensive hingegen musste  das ganze  Spiel über den fest geschlagenen Hits der hinterherlaufen. Besonders Johannes Palm und Dirk Peßler glänzten auf Seiten der Barone. Das Spiel wurde nach der 10 Run-Rule beendet.
Als Pitcher startete Arthur Schröder (3 Innings, 4K, 1H, 1BB). Nach Problemen mit der Hüfte wurde Reliefpitcher Leonardo Tellez (2 Innings, 5K, 3 Hits) eingesetzt.

Memmelsdorf – Eismannsberg 13:3
In Spiel zwei ließ Memmelsdorf es zwar etwas langsamer angehen, hielt aber genauso entschlossen am Siegen fest. Bombenfest saß auch die Defensive, was ja in der Vergangenheit öfter mal ein Schwachpunkt der  Barons war. Der Rookie Marcel Block (2 Innings, 1K) bot wieder eine solide Leistung als Werfer der Mannschaft, aber auch als Hitter. Bürgermeister und die Fans waren jedenfalls begeistert von ihren Barons. Reliefpitcher war erneut Leonardo Tellez (4 Innings, 4K, 3H, 3BB).

 

 

1.Mannschaft, , , , , , Permalink

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*