Gute Schlagleistung sichert Barons einen Sieg in München

Nach der Siegteilung im Hinspiel gegen die München wollten die auch aus München einen Sieg entführen. Die letzten Spiele liefen wenig erfolgreich und daher brauchten die auch dringend ein Erfolgserlebnis.

Memmelsdorf Barons – München Caribes II 4:20
Die Barons waren zuerst mit Schlagen an der Reihe, Steven Garcia Martinez eröffnete das Spiel mit einem Hit und punktete nach einem Flyball von Lang, doch alle folgenden Schlagmänner blieben ihren Auftrag schuldig. Zwar trafen die Memmelsdorfer häufiger als zuletzt den Ball, doch zu viele getroffene Bälle landeten direkt in den Handschuhen der Verteidiger. Hervorzuheben ist der 2-Basehit von Youngster Florian Maag, der damit im 2.Inning seinen Bruder von der 2.Base nach Hause und damit den Ausgleich 2:2 brachte, der mit Hilfe einiger Defensefehler der Caribes zu einem Vorsprung ausgebaut werden konnte. Gewitztes Baseruning half den Memmelsdorfern, einmal durch Hit-by-Pitch oder Walk errungene Bases in Runs zu verwandeln. Insbesondere der für Thomas Tempel eingewechselte Daniel Deuber versuchte alles, bis er nach zwei Stolen Bases den Bogen an der 3. Base überspannte und schließlich in einem Rundown gefangen wurde. Für mehr Punkte fehlte allerdings ein Stück Schlagsicherheit und Power, die den Gegner in Bedrängnis hätte bringen können.
Der Gegner nutzte die fehlende Zielgenauigkeit beim Memmelsdorfer Pitcher und Walks und Hits der Caribes wechselten sich ab, was zu einem schnellen und klaren Vorentscheid führte. Coach Schröder reagierte und brachte Daniel Deuber auf den Mound, der für 2 Innings die Lage beruhigen konnte. Mit dem erneuten Einbruch im 4. Inning schließlich, mussten sich die Barons der vorzeitigen Begnadigung, der 15 Run Mercy Rule, geschlagen geben.

Memmelsdorf Barons – München Caribes II 17:9
Ganz anders stellte sich das 2.Spiel dar: Coach Arthur Schröder in Höchstform auf dem Mound. Im Zusammenspiel mit Catcher Daniel Deuber dominierte die gesamte LineUp der Caribes und ließ in den ersten 3 Inning überhaupt nur einen einzigen Hit zu. Auf den Leistungsknick im 4. Inning wurde schnell reagiert und Volker Lang übernahm das Pitching. Er fing die Gefahr des Führungswechsels ab und musste in den folgenden Innings nur noch 2 Runs hinnehmen. Die Barons konnten das gute Pitching mit einer starken Teamleistung in der Abwehr kombinieren. So fing der junge Ole Frank im Rightfield gleich zwei wichtige Flyouts.
Die Caribes versuchten mit 3 verschiedenen Pitchern den Siegeswillen der Memmelsdorfer zu bändigen, doch wie entfesselt schlugen jene im ganzen Spiel 23 Hits. So wurden sie für Ihre Konstanz über die regulären 7 Innings mit einem respektablen Ergebnis belohnt.

Mit dem Sieg in München sichern sich die Barons den vierten Tabellenplatz, sind damit aber weiterhin auf einem Playdown-Platz.

 

1.Mannschaft, Verein, , , , , , , , Permalink

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*